29. April 2017 - 28. April 2027

NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
04. Mai 2017 - 05. Mai 2017
The Making of the Italian Welfare State: National Specifities and European Entanglements

Internationale Tagung.

Kontakt: Nicole Kramer

Deutsches Historisches Institut in Rom

Programm Download (PDF, 516 KB)

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

Anmeldung erforderlich



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
04. Mai 2017
Prof. Dr. Christoph Cornelißen (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Il Welfare State in Europa e dell'Europa: visioni e realtá dal 1945.

Abendvortrag im Rahmen der Tagung " The Making of the Italian Welfare State: National Specifities and European Entanglements".

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

Anmeldung erforderlich



MITTELALTER, FRÜHE NEUZEIT, NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
22. Mai 2017 - 23. Mai 2017
Internes Seminar der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des DHI


NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
14. Juni 2017
Anna Grillini

Il prezzo della fuga dalla guerra. L'autolesionismo nelle carte dell'Archivio dell'Ufficio Storico dello Stato Maggiore dell'Esercito. 

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
15. Juni 2017 - 17. Juni 2017
19. Tagung der Arbeitsgemeinschaft für die Neueste Geschichte Italiens

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Historischen Institut in Rom.

Saarbrücken, Stiftung Demokratie Saarland



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
22. Juni 2017 - 23. Juni 2017
Gender – Nation – Emancipation. Women and Families in the "long" Nineteenth Century in Italy and Germany

Internationaler Workshop organisiert vom DFG-Netzwerk "Gender – Nation – Emancipation" in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Historischen Institut in Rom und der Wissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaft des Leo Baeck Instituts in der Bundesrepublik Deutschland.

Kontakt: Ruth Nattermann

Deutsches Historisches Institut in Rom

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

Anmeldung erforderlich



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
22. Juni 2017
Prof. Axel Körner (UCL Centre for Transnational History)

Gender, War and Nation Building: Nineteenth-Century Italy in Transnational Perspective.

Abendvortrag im Rahmen des Workshops "Gender – Nation – Emancipation. Women and Families in the 'long' Nineteenth Century in Italy and Germany".

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

Anmeldung erforderlich



MITTELALTER, FRÜHE NEUZEIT, NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE, MUSIKGESCHICHTE
10. September 2017 - 19. September 2017
Romkurs 2017 – Studienkurs des DHI Rom für fortgeschrittene Studenten und Doktoranden des Faches Geschichte

Deutsches Historisches Institut in Rom
weitere Informationen