Schriftenverzeichnis Dr. Carolin Kosuch

Monographie

Missratene Söhne. Anarchismus und Sprachkritik im Fin de Siècle, Göttingen-Bristol, Conn. 2015 (Schriften des Simon-Dubnow-Instituts 23). Weitere Informationen

Herausgeberschaft

(Hg.), Secularities. Freethinkers in the Context of National Movements and the Rise of Nation States in Europe, 1789–1920s [in Vorbereitung].

(Hg.), Anarchist Avant-Garde. A Radical Encounter Between Politics and Art [im Peer Review].

(mit Natasha Gordinsky) (Hg.), Reiterarmeen. Jüdische Kriegsliteraturen 1914–1918/"Die letzten Tage der Menschheit". Schriften aus dem Großen Krieg, Schwerpunkt im Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 13 (2014), S. 169–434.

Aufsätze (peer reviewed)

Zeitenwende? Die deutschen Juden und die Novemberrevolution von 1918, in: Medaon. Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung 22 (2018) [im Peer Review].

"We Are Too Far Ahead to be Understood": Vanguard Creation in Fin de Siècle Anarchism, in: Carolin Kosuch (Hg.), Anarchist Avant-Garde. A Radical Encounter between Politics and Art, Leiden 2018 [im Peer Review].

Inventing the Secular Corpse. Cremation Debates in 19th Century Italy and Germany, in: Monique Scheer/Nadja Fadil/Brigitte Scheperlen Johansen (Hg.), Secular Bodies, Affects and Emotions: European Configurations, London-New York 2018 [im Druck].

Retrieving Tradition? The Secular-Religious Ambiguity in Nineteenth Century German-Jewish Anarchism, in: Rebekka Habermas (Hg.), The Religious and the Secular. The Kaiserreich Transnational Revisited, Oxford-New York 2018 [im Druck].

"Die Menschen verstehen sich und können sich verständigen, weil sie ungleich sind." Zugehörigkeit durch Sprache um 1900 als jüdische Kontroverse zwischen Berlin und Białystock, in: Themenportal Europäische Geschichte, 2017, URL: www.europa.clio-online.de/essay/id/artikel-4063.

Die Revolution. Auf den Spuren einer Dynamik des Umsturzes in Ernst Tollers Nachkriegsdramen, in: Links. Rivista di letteratura e cultura tedesca/Zeitschrift für deutsche Literatur- und Kulturwissenschaft 16 (2017), S. 45−55.

Hygiene, Rasse und Zukunftstechnik. Paolo Mantegazzas Beiträge zur Italianità, in: QFIAB 97 (2017), S. 316−338.

Zwischen Gesetz und Technik. Die Feuerbestattungsfrage des 19. Jahrhunderts als Prisma italienisch-jüdischer Selbstverortung, in: Sebastian Böhmer/Constanze Breuer/Thomas Müller-Bahlke/Klaus Tanner (Hg.), Technologien des Glaubens. Schubkräfte zwischen technologischen Entwicklungen und religiösen Diskursen. Acta Historica Leopoldina Nr. 71 (2017), S. 155–171.

"Ein Jude zog aus von Nazareth …". Erich Mühsams Wahlverwandtschaft mit Bruder Jesus, in: PaRDeS 20 (2015): Jesus in the Jewish Culture of the 19th and 20th Century, S. 123–140.

Aufsätze

"Missratene Söhne". Überlegungen zu einer Denkfigur der Jahrhundertwende, in: "Missratene Söhne ?!" − Generationskonflikte als Gesellschaftskritik (= Schriften der Erich-Mühsam-Gesellschaft 43), Bad Malente 2018 [im Druck].

Anarchisches Heil? Fritz Brupbachers Sozialdiagnosen zwischen Psychiatrie, Sozialismus und Literatur, in: Lutz Greisiger/Sebastian Schüler/Alexander van der Haven (Hg.), Religion und Wahnsinn um 1900. Zwischen Pathologisierung und Selbstermächtigung / Religion and Madness Around 1900. Between Pathology and Self-Empowerment (Reihe Diskurs Religion), Würzburg 2017, S. 251−273.

"Wer Partei ist, kann nicht Richter sein". Martin Buber und Fritz Mauthner in Antwort auf den Ersten Weltkrieg, in: Gabriele Guerra/Michaela Latini (Hg.), Babel. Parole della Filosofia: Gli intelletuali e la guerra, Milano 2015, S. 39–50.

Die Überwindung des Staates durch Bünde der Freiwilligkeit. Gustav Landauers Anarchismus, in: Peter Seyferth (Hg.), Antistaatsverständnisse, München 2015 (Staatsverständnisse 55), S. 177−190.

Anarchismen. Erich Mühsam, Gustav Landauer und die Bayerische Räterepublik von 1919, in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts/Simon Dubnow Institute Yearbook 11 (2012), S. 467–501.

Art. Räterepublik, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur. Im Auftrag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, hg. von Dan Diner, Bd. 5, Stuttgart-Weimar 2014, S. 96–101.

Von "wahrhaft emanzipierter Weiblichkeit" und antipäpstlichen Deutschkatholiken. Louise Otto-Peters, Robert Blum und die bewegten Zeiten um 1845, in: Iris Edenheiser (Hg.), Von Aposteln bis Zionisten. Religiöse Kultur im Leipzig des Kaiserreichs, Marburg 2010, S. 97–106.

Anarchismus und Devianz in zwei Lebensbildern, in: Thomas Hase u.a. (Hg.), Mauss, Buddhismus, Devianz. Festschrift für Heinz Mürmel zum 65. Geburtstag, Marburg 2009, S. 291–308.

Weitere Beiträge

"Secularities. Freethinkers in the Context of National Movements and the Rise of Nation States in Europe, 1789–1920s – Interview with Carolin Kosuch", in: TRAFO − Blog for Transregional Research, 19.03.2018, URL: https://trafo.hypotheses.org/2168.

Veranstaltungsbericht

Tavola rotonda: L'unificazione delle due Germanie. Le paure e le speranze del 1990 dalla prospettiva dei partner europei e internazionali, in: H-Soz-Kult, 14.12.2015, URL: http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-6401.

Rezensionen

u.a. in: Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken (QFIAB), www.sehepunkte.de, www.hsozkult.de, Hessische Jahrbücher für Landesgeschichte