FRÜHE NEUZEIT, MITTELALTER

RG Online

Quellenmaterial des Repertorium Germanicum und des Repertorium Poenitentiariae Germanicum

Repertorium Germanicum: Das auf ein Projekt des Direktors des Preußischen Historischen Instituts von 1890 bis 1892 und nachmaligen Friedensnobelpreisträgers Ludwig Quidde zurückgehende Repertorium Germanicum (RG) sammelt sämtliche deutschen Betreffe aus allen vatikanischen Registerserien und Kameralbeständen vom Großen Schisma bis zur Reformation (1378-1517), wobei die Bearbeitung inzwischen bis 1484 gediehen ist. Es dient nicht nur der  ...