Spring School

Schrifträume im antiken und mittelalterlichen Rom (Rom, 29.3.–5.4.2020)

Bewerbungsfrist ist der 30. November 2019.

Spring School
Organisiert von der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (SFB 933 "Materiale Textkulturen"), in Kooperation mit dem Deutschen Historischen Institut in Rom, dem Deutschen Archäologischen Institut (Abteilung Rom) und der Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte.

Die Ausschreibung richtet sich an Doktoranden, Habilitanden und fortgeschrittene (Master)Studenten der vormodernen Geschichte, Archäologie und Kunstgeschichte sowie benachbarter altertumswissenschaftlicher und (kunst)historischer Disziplinen.

Die Spring School soll der Vertiefung der Kompetenzen von Nachwuchswissenschaftlern und Nachwuchswissenschaftlerinnen im Umgang mit inschriftlichen Zeugnissen und ihrem handlungs- und raumbezogenen Analysepotenzial dienen.

Ausschreibung und weitere Informationen