Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/-in Digital Humanities

Das Deutsche Historische Institut in Rom sucht für das von der DFG geförderte digitale Editionsprojekt "Ferdinand Gregorovius: Poesie und Wissenschaft. Gesammelte deutsche und italienische Briefe" , das in Zusammenarbeit mit TELOTA der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) entwickelt wird, schnellstmöglich, zunächst für einen befristeten Zeitraum von einem halben Jahr eine/-n wissenschaftliche/-n Mitarbeiter/-in (w/m/d) Digital Humanities in Teilzeit zu 50% der tariflichen Arbeitszeit.

Im Falle der vorgesehenen Verlängerung des Projekts besteht die Möglichkeit der Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr. Möglich ist auch eine Vollzeitbeschäftigung in den ersten drei Monaten.

Bewerbungen werden bis zum 8. März 2020 ausschließlich über unser Bewerbungsportal entgegengenommen.
Hier erfahren Sie mehr