Ricerche 13

Costanza Calabretta, Rivoluzione pacifica e Unità. Celebrazioni e culture della memoria in Germania (1990–2015), Roma 2019 (Ricerche dell'Istituto Storico Germanico di Roma 13), ISBN 978-88-3313-236-5.

Mit dem Zusammenbruch der Deutschen Demokratischen Republik und der Wiedervereinigung begann in Deutschland 1989/1990 eine neue historische Phase. Zu den zahlreichen Veränderungen gehörte auch die Einführung neuer Feiertage. Der 3. Oktober, an dem die Wiedervereinigung vollzogen wurde, wurde zum neuen Tag der Deutschen Einheit bestimmt. Auch der 9. November, Tag des Mauerfalls, und der 9. Oktober, an dem eine entscheidende Demonstration in Leipzig gegen das DDR-Regime stattfand, gewannen im Laufe der Jahre an öffentlicher Aufmerksamkeit. Der Band untersucht die Entwicklung dieser drei Daten im Zeitraum zwischen 1990 und 2015 mit Blick auf die Durchführungsmodalitäten und die Organisatoren der Feierlichkeiten sowie auf die Berichterstattung in den Medien. Darüber hinausgehend richtet sich die Analyse auf die deutsche Erinnerungskultur und insbesondere auf die Bedeutung der friedlichen Revolution von 1989 und der Wiedervereinigung in der öffentlichen Erinnerung des Landes.