Geb. 1984 in Berlin; Studium der Geschichte, Philosophie und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin; 2013 Johann-Gustav-Droysen-Preis des Fördervereins des Instituts für Geschichtswissenschaften für eine Bachelorarbeit zur Odysseusfigur in Dantes Commedia; laufendes Promotionsprojekt: "Panegyrik, Parodie, Kommentar? Der Commentarius des Enea Silvio Piccolomini zu Antonio Beccadellis De dictis et factis Alfonsi regis (1456)" (Arbeitstitel); 2016–2019 Elsa-Neumann-Stipendium zur Promotionsförderung des Landes Berlin; 2017 fünfmonatiges Promotionsstipendium am DHI Rom; 2019 Lehrauftrag für mittelalterliche Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Forschungsschwerpunkte

Renaissance-Humanismus in Italien und Deutschland; Kulturgeschichte des Humors; Intertextualitätsforschung; Dante Alighieri