02. Juni 2020 - 02. Juni 2120

NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
Antonio Carbone  (Berlin),  01.04.2020 - 30.06.2020
Visionen vom Süden. Der Entwicklungsdiskurs und die globale Selbstverortung Italiens in der Nachkriegszeit

NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
Gabriele Montalbano  (Bologna),  01.04.2020 - 30.06.2020
Trans-Imperial Connections. "Italian" Mobilities in Colonial North Africa

MITTELALTER
Alberto Spataro  (Milano),  01.04.2020 - 30.06.2020
Attori e luoghi del potere imperiale nel centro Italia durante il regno di Enrico VI di Svevia (1186–1197)

FRÜHE NEUZEIT
Sophie Klevemann  (Göttingen),  01.05.2020 - 31.07.2020
Die päpstliche Antikenaufsicht im 17. Jahrhundert

MITTELALTER
Christopher Kast  (München),  01.05.2020 - 30.06.2020
Flucht- und Reisepäpste. Die apostolische Kammer und die Reisen der Päpste im 15. Jahrhundert (1418–1464)

MITTELALTER
Philipp Weiß  (Saarbrücken),  01.06.2020 - 30.06.2020
Das Königreich Jerusalem und die Herrschaft Karls von Anjou

MUSIKGESCHICHTE
Roberta Vidic  (Hamburg),  15.08.2020 - 15.12.2020
Idiosynkratische Merkmale einer 'römischen' composizione alla mente ausgehend von dem Vorbild Costanzo Festas (1534–1619)

MUSIKGESCHICHTE
Tobias Bauer  (München),  01.09.2020 - 31.12.2020
Die mehrstimmige Vertonung der Karwochenresponsorien in Italien (ca. 1480–1620)

MUSIKGESCHICHTE
Elena Piecha  (Heidelberg),  01.10.2020 - 30.11.2020
Die Oper in Neapel um 1800