1234567...21   

30. Mai 2020 - 31. Mai 2000

FRÜHE NEUZEIT
30. März 2020
Prof. Dr. Ann Thomson (European University Institute)

Antitrinitarianism in the 18th Century.

Discussant: Prof. Dr. Girolamo Imbruglia (Università degli Studi di Napoli "L'Orientale")

Abendvortrag im Rahmen des Workshops "Early Modern Antitrinitarianism and Italian Culture: Interdisciplinary Perspectives".

Die Veranstaltung entfällt!

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.15 Uhr



FRÜHE NEUZEIT
30. März 2020
Early Modern Antitrinitarianism and Italian Culture: Interdisciplinary Perspectives

Workshop.

Die Veranstaltung entfällt!

Kontakt: Riccarda Suitner

Deutsches Historisches Institut in Rom



FRÜHE NEUZEIT
25. März 2020
Buchpräsentation

Nadine Amsler/Andreea Badea/Bernard Heyberger/Christian Windler (Hg.), Catholic Missionaries in Early Modern Asia. Patterns of Localization (London: Routledge 2020).

Moderation:
Maria Antonietta Visceglia (Sapienza Università di Roma)

Es kommentieren:
Elisabetta Corsi (Sapienza Università di Roma)
Vincenzo Lavenia (ALMA MATER STUDIORUM – Università di Bologna)

Die Herausgeber werden anwesend sein.

Die Veranstaltung entfällt!

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr

Download Einladung (PDF, 253 KB)



FRÜHE NEUZEIT
15. Januar 2020
Carlo Taviani

Mercanti di cose e persone: Capitali e reti economiche genovesi tra Maghreb, Africa occidentale e Nuovo Mondo (1450–1530).

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr



FRÜHE NEUZEIT
05. Dezember 2019
L'Italia come fulcro della politica di Massimiliano I e Carlo V

Doppelvortrag
Tobias Daniels (Ludwig-Maximilians-Universität München)
Maria Antonietta Visceglia (Sapienza Università di Roma)

Im Anschluss: Lautenkonzert mit Musik aus der Zeit Maximilians I.

Organisiert vom Österreichischen Historischen Institut und dem Deutschen Historischen Institut in Rom.

Österreichisches Historisches Institut in Rom

17.00 Uhr

Weitere Informationen

Anmeldung bis zum 20. November 2019 erforderlich per Email an: iannuzzi[at]oehirom.it



FRÜHE NEUZEIT
20. November 2019
Markus Laufs

Gefangen zwischen Präliminarien und gutem Willen? Päpstliche und
niederländische Friedensvermittlung auf den Kongressen von Münster
(1643–1649) und Nijmegen (1676–1679) im Vergleich.

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr



FRÜHE NEUZEIT
15. November 2019
La Galleria Spada

Dr. Riccarda Suitner

Treffpunkt: 9.45 Uhr, Piazza Capodiferro, 13 (vor dem Haupteingang des Museums)

Kosten: 5,- Euro, 2,50 Euro (ermäßigt), kostenlos für die Besitzer der "Tessera di libero ingresso nei monumenti, musei, gallerie e scavi di antichità"

Begrenzte Teilnehmerzahl: 15

Es wird um eine verbindliche Anmeldung bis zum 7. November 2019 unter suitner[at]dhi-roma.it gebeten.

Führung in italienischer Sprache



MITTELALTER, FRÜHE NEUZEIT, NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
14. Oktober 2019
Internes Seminar der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des DHI


MITTELALTER, FRÜHE NEUZEIT
28. September 2019
Palazzo Cesi Armellini. Die spannende Geschichte eines Palastes im Schatten von St. Peter

Dr. Andreas Rehberg und Pater Michael Overmann SDS

Treffpunkt: 10.00 Uhr, Via della Conciliazione, 51

Kosten: 8,- Euro (freiwillige Spende)

Begrenzte Teilnehmerzahl: 25
Die Präsenz einiger Treppenstufen erfordert eine angemessene Bewegungsautonomie.

Es wird um eine verbindliche Anmeldung bis zum 26. September 2019  unter neumann[at]dhi-roma.it
gebeten.
Fragen können bei Bedarf direkt an Dr. Andreas Rehberg gerichtet werden: rehberg[at]dhi-roma.it.

Führung in deutscher Sprache



MITTELALTER, FRÜHE NEUZEIT, NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE, MUSIKGESCHICHTE
09. September 2019 - 16. September 2019
Romkurs 2019 – Studienkurs des DHI Rom für fortgeschrittene Studenten/-innen und Doktoranden/-innen der Fächer Geschichte und Musikgeschichte

Deutsches Historisches Institut in Rom

weitere Informationen



1234567...21