1...78910111213...24      

03. Oktober 2022 - 04. Oktober 2000

FRÜHE NEUZEIT
14. Oktober 2015
Sabina Brevaglieri

Saperi sul mondo – Saperi di Roma. Wissensökonomien, Weltstädte,  Akteure des katholischen Universalismus (16.–17. Jahrhundert).
Deutsches Historisches Institut in Rom
18.00 Uhr



FRÜHE NEUZEIT, NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
09. Oktober 2015
Biblioteca Casanatense

Organisation: Dr. Andreea Badea
Leitung: Dr. Margherita Palumbo
Treffpunkt: 15.00 Uhr, Haupteingang der Bibliothek, Via di Sant'Ignazio, 52

Der Eintritt ist frei
begrenzte Teilnehmerzahl
Führung in deutscher und italienischer Sprache.
Es wird um eine verbindliche Anmeldung bis zum 1. Oktober 2015 unter badea@dhi-roma.it gebeten.



MUSIKGESCHICHTE, FRÜHE NEUZEIT
24. September 2015
Tobias Weißmann

Gran teatro del mondo. Musik und Kunst im Dienst der internationalen Festkultur in Rom um 1700.
Deutsches Historisches Institut in Rom
18.00 Uhr
Der Vortrag findet an einem Donnerstag statt!



FRÜHE NEUZEIT, NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
17. September 2015
Profilo degli archivi romani per l'età contemporanea

Dr. Amedeo Osti Guerrazzi
Vortrag in italienischer Sprache im Rahmen der Herbstführungen.

Deutsches Historisches Institut in Rom
17.00 Uhr



MITTELALTER, FRÜHE NEUZEIT, NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE, MUSIKGESCHICHTE
06. September 2015 - 15. September 2015
Romkurs 2015 – Studienkurs des DHI Rom für fortgeschrittene Studenten und Doktoranden des Faches Geschichte

Deutsches Historisches Institut in Rom
weitere Informationen



FRÜHE NEUZEIT, NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
02. September 2015
Archiv und Museum der jüdischen Gemeinde von Rom sowie ehemaliges Ghetto

Organisation: Dr. Amedeo Osti Guerrazzi, Dr. Andreea Badea
Leitung: Dr. Silvia Haia Antonucci, Daniela Calò
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Haupteingang des Museums, Lungotevere de' Cenci

Kosten: 8 Euro
begrenzte Teilnehmerzahl
Führung in deutscher und italienischer Sprache.
Es wird um eine verbindliche Anmeldung mit Angabe des Namens und des Geburtsdatums bis zum 25. August 2015 unter badea@dhi-roma.it gebeten.

Das Museum bittet um die Beachtung folgender Regelungen:
- größere Rucksäcke oder Taschen können nicht auf das Gelände des Museums mitgenommen werden.
- auf dem Gelände ist das Fotografieren verboten.
- Männer jeden Alters werden gebeten, die Synagoge ausschließlich mit bedecktem Kopf zu betreten.



FRÜHE NEUZEIT
27. August 2015
PD Dr. Christopher Voigt-Goy (IEG Mainz)

Protestantischer Moraltransfer. Deutsche Übersetzungen englischer Ethiken im 17. Jahrhundert.
Abendvortrag im Rahmen des Workshops "Confessio im Konflikt. Religiöse Selbst- und Fremdwahrnehmung im 17. Jahrhundert".

Deutsches Historisches Institut in Rom
16.30 Uhr



FRÜHE NEUZEIT
26. August 2015
Dr. Martin Gierl (Georg-August-Universität Göttingen)

Der Pietismusstreit als Kirchenreform.
Abendvortrag im Rahmen des Workshops "Confessio im Konflikt. Religiöse Selbst- und Fremdwahrnehmung im 17. Jahrhundert".

Deutsches Historisches Institut in Rom
17.00 Uhr



FRÜHE NEUZEIT
26. August 2015 - 28. August 2015
Confessio im Konflikt. Religiöse Selbst- und Fremdwahrnehmung im 17. Jahrhundert

Workshop des DFG-Netzwerks in Kooperation mit der Universität Stuttgart und der Bergischen Universität Wuppertal
Organisation: Andreea Badea (Rom), Mona Garloff (Stuttgart)
Kontakt: Dr. Andreea Badea

Deutsches Historisches Institut in Rom, Multimediaraum

Programm:
Mittwoch, 26. August 2015

9.00–9.15 Begrüßung Institutsleitung
9.15–9.30 Einleitung der Organisatorinnen
9.30–10.00 Confessio im Konflikt. Eine Einleitung (Christian Witt, Wuppertal)
10.00–10.45 "Die bösen Zwillinge" – Türkentopik und konfessionsspezifische Selbstwahrnehmung im orthodoxen Luthertum um 1650 (Malte van Spankeren, Erfurt)

10.45–11.15 Kaffeepause

11.15–14.00 nicht öffentlich
14.00–14.45 "Entfesselte Christentümer" (J. Lauster). Der Dreißigjährige Krieg als Gegenstand theologischer Reflexion (Maren Bienert, Hildesheim)

14.45–15.00 Kaffeepause

15.00–15.45 Hermann Alexander Röell (1653–1718) und die "Erläuterung des Heidelberger Katechismus" (Kai Ole Eberhardt, Münster)
15.45–16.30 Chiesa trionfante vs. Luna ottomana depressa. Selbst- und Feindbilder in der römischen Festkultur während des Großen Türkenkriegs (1683–1699) (Tobias Weißmann, Berlin/Rom)

17.00–18.30 Abendvortrag
Der Pietismusstreit als Kirchenreform (Martin Gierl, Göttingen)


Donnerstag, 27. August 2015

16.30–18.00 Abendvortrag
Protestantischer Moraltransfer. Deutsche Übersetzungen englischer Ethiken im 17. Jahrhundert (Christopher Voigt-Goy, Mainz)



FRÜHE NEUZEIT
15. Juni 2015
Prof. Dr. Christoph Kampmann (Philipps-Universität Marburg)

Information - Kommunikation - Konfrontation. Zur auswärtigen Diplomatie auf dem Immerwährenden Reichstag im Zeitalter Ludwigs XIV.
Abendvortrag im Rahmen der Tagung "Wissenskulturen und Erfahrungsräume der Diplomatie in der Frühen Neuzeit".

Deutsches Historisches Institut in Rom
18.15 Uhr



1...78910111213...24