1...17181920212223...40      

06. Dezember 2022 - 07. Dezember 2000

NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
08. Februar 2016
Buchpräsentation

16 ottobre 1943: La deportazione degli ebrei romani
tra storia e memoria
, hg. v. Martin Baumeister, Amedeo Osti Guerrazzi, Claudio Procaccia (Ricerche dell'Istituto Storico Germanico, 10 – Viella, Rom 2016).
- Neuerscheinung zum Internationalen Tag des Gedenkens -

Unter der Schirmherrschaft des Dipartimento Cultura della Comunità Ebraica di Roma 

Centro Bibliografico dell'Unione delle Comunità ebraiche italiane
Lungotevere Raffaello Sanzio, 5 – Roma
18.00 Uhr
Einladung (PDF, 211 kb)



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
14. Dezember 2015
L'unificazione delle due Germanie – Le paure e le speranze del 1990 dalla prospettiva dei partner europei e internazionali

Tavola rotonda

Intervengono:
Frédéric Bozo (Université Paris III Sorbonne Nouvelle)
Leopoldo Nuti (Università degli Studi Roma Tre)
Gideon Reuveni (University of Sussex, Brighton)
Antonio Varsori (Università degli Studi di Padova)

Moderazione: Martin Baumeister (Direttore del DHI Roma)

Veranstaltung in italienischer Sprache.
Mit Simultanübersetzung Italienisch–Englisch.

Deutsches Historisches Institut in Rom
18.00 Uhr
Einladung



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
11. November 2015
Todd Weir

The Interwar Kulturkampf in Europe. Secularism, Churches and Political Conflict around 1930.
Deutsches Historisches Institut in Rom
18.00 Uhr



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
09. November 2015 - 11. November 2015
La Grande Guerra: un impegno europeo di ricerca e di riflessione

Internationale Tagung des Istituto per la storia del Risorgimento italiano, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Historischen Institut in Rom, der Accademia Britannica in Roma, der Accademia Polacca delle Scienze di Roma, der Accademia d'Ungheria in Roma, der École française de Rome, der Escuela Española de Historia y Arqueología en Roma, dem Istituto Romeno di Cultura e Ricerca Umanistica di Venezia, dem Österreichischen Historischen Institut Rom und dem Istituto Storico Belga di Roma.

Weitere Informationen
Programm

Sala Verdi, Vittoriano, Roma



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
22. Oktober 2015
Prof. Dr. Karin Priester (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

Populismus in Europa.

Abendvortrag im Rahmen der Tagung "Populismus, Populisten und die Krise der Parteien. Italien, Österreich und Deutschland im Vergleich 1990–2015".
Mit Simultanübersetzung
Deutsches Historisches Institut in Rom
19.00 Uhr



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
22. Oktober 2015 - 23. Oktober 2015
Populismus, Populisten und die Krise der Parteien. Italien, Österreich und Deutschland im Vergleich 1990–2015

Internationale Tagung des DHI Rom und des Österreichischen Historischen Instituts, in Kooperation mit dem Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung Wien, dem Istituto Storico Italo-Germanico Trient, dem Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck und dem Institut für Geschichte der Universität Hildesheim.
Mit Simultanübersetzung

Österreichisches Historisches Institut Rom – Deutsches Historisches Institut in Rom
Programm



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
21. Oktober 2015 - 23. Oktober 2015
Nineteenth-Century Anti-Semitism in International Perspective

Internationale Tagung organisiert von der Max Weber Stiftung und ihren Instituten (Deutsche Historische Institute in London, Moskau, Paris, Rom, Warschau und Washington, Deutsches Forum für Kunstgeschichte Paris, Orient-Institut Istanbul) gemeinsam mit dem Zentrum für Antisemitismusforschung, TU Berlin.

Deutsches Historisches Institut Paris
Programm und Blog



FRÜHE NEUZEIT, NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
20. Oktober 2015
Archiv der Kongregation der Oratorianer, mit Besuch der "Camere di San Filippo Neri"

Organisation: Dr. des. Claudia Gerken
Leitung: Dr. Alberto Bianco
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Piazza della Chiesa Nuova, Eingang der Kirche

Der Eintritt ist frei
begrenzte Teilnehmerzahl
Führung in italienischer Sprache.
Es wird um eine verbindliche Anmeldung bis zum 15. Oktober 2015 unter badea@dhi-roma.it gebeten.



MITTELALTER, NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
16. Oktober 2015
Prof. em. Dr. Norbert Miller

Ferdinand Gregorovius: Ninfa – Landschaftspoesie und Geschichte.

Eine Veranstaltung des DHI-Freundeskreises in Zusammenarbeit mit dem Institut.
Deutsches Historisches Institut in Rom (Großer Vortragssaal)
18.00 Uhr
Programm



FRÜHE NEUZEIT, NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
15. Oktober 2015
Archiv der Glaubenskongregation

Organisation: Dr. Andreea Badea
Leitung: Dr. Daniel Ponziani
Treffpunkt: 15.30 Uhr, Piazza del Sant'Uffizio, 11

Der Eintritt ist frei
begrenzte Teilnehmerzahl
Führung in deutscher und italienischer Sprache.
Es wird um eine verbindliche Anmeldung bis zum 5. Oktober 2015 unter badea@dhi-roma.it gebeten.



1...17181920212223...40