Schriftenverzeichnis Dr. Nicole Kramer

Monographien

"Volksgenossinnen" an der "Heimatfront". Mobilisierung, Verhalten, Erinnerung, Göttingen 2011.
Die vielen Gesichter der Zwangsarbeit. "Ausländereinsatz" im Landkreis München 1939-1945, München 2005 (zus. mit Elsbeth Bösl und Stephanie Linsinger).

Herausgeberschaften

Ungleichheiten im "Dritten Reich". Semantiken, Praktiken, Erfahrungen (= Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus, Bd. 28), Göttingen 2012 (zus. hrsg. mit Armin Nolzen).
Lieschen Müller wird politisch. Geschlecht, Staat und Partizipation im 20. Jahrhundert (=Zeitgeschichte im Gespräch, Bd. 4), München 2009 (zus. hrsg. mit Christine Hikel und Elisabeth Zellmer).

Aufsätze

Connecting Categories: Age, Gender, and Archaeologies of Knowledge, in: Iris Loffeier / Benoît Majerus / Thibault Moulaert (Hrsg.): Framing Age. Contested Knowledge in Science and Politics, Oxford S. 108-125 (im Druck).
Welfare, mobilization, and the Nazi society, in: Lutz Raphael (Hrsg.): Welfare and Poverty in Modern German History, New York (erscheint im Dezember 2016).
Die Entwicklung des voluntary sector in Großbritannien und Perspektiven für die Erforschung gesellschaftlichen Wandels in den 1970er und 1980er Jahren, in: Geschichte und Gesellschaft 42 (2016), S. 326-353.
Der Europäische Wohlfahrtsstaat: Ursprünge, Modelle, Herausforderungen, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 2016, S. 389-407. (gem. mit Christoph Cornelißen)
Verrechtlichung im Wohlfahrtsstaat. Heimkritik und Altenrechte im europäischen Vergleich, in: Sonja Levsen/Cornelius Torp (Hrsg.): Die Bundesrepublik Deutschland im Vergleich, Göttingen, S. 274-294.
Who cares? Eine Zwischenbilanz der Pflegegeschichte in zeithistorischer Perspektive, in: Archiv für Sozialgeschichte 54 (2014), S. 395-415 (gem. mit Annemone Christians).
Volksgenossinnen on the German Home Front: An Insight into Wartime Nazi Society, in: Bernhard Gotto/Martina Steber (Hrsg.): Visions of Community in Nazi Germany. Social Engineering and Private Lives, Oxford 2014, S. 171-186.
Haushalt, Betrieb, Ehrenamt. Zu den verschiedenen Dimensionen der Frauenarbeit im Dritten Reich, in: Marc Buggeln/Michael Wildt (Hrsg.): Arbeit im Nationalsozialismus, München 2014, S. 33-51.
Frauen in Bewegung. Überlegungen zur Geschlechtergeschichte der Evakuierung und Umquartierung im Zweiten Weltkrieg, in: Fabian Lemmes u.a. (Hrsg): Evakuierung im Europa der Weltkriege, Berlin 2014, S. 173-188.
Alter(n) als Thema der Zeitgeschichte: Merkmale und Perspektiven, in: Zeithistorische Forschungen 10 (2013) H. 3, S. 455-463.
Neue soziale Bewegungen, Sozialwissenschaften und die Erweiterung des Sozialstaats. Familien- und Altenpolitik in den 1970er und 1980er Jahren, in: Archiv für Sozialgeschichte 52 (2012), S. 211-230.
Die Verwissenschaftlichung des Alters in den grauen Gesellschaften Westdeutschlands und Großbritanniens, in: Christiane Reinecke / Thomas Mergel (Hrsg.): Das Soziale ordnen. Sozialwissenschaften und soziale Differenz im 20. Jahrhundert, Frankfurt a.M. 2012, S. 283-308.
Die "Trümmerfrauen" und ihre Schwestern. Erinnerung an Frauen im Zweiten Weltkrieg in Westdeutschland, Großbritannien und Italien, in: Ariadne 59 (2011), S. 24-31.
Die vielen Gesichter der Zwangsarbeit, in: Andreas Heusler/Mark Spoerer/Helmuth Trischler (Hrsg.): Rüstung, Kriegswirtschaft und Zwangsarbeit im "Dritten Reich", München 2010, S. 149-162 (mit Elsbeth Bösl und Stephanie Linsinger).
Ikone des Wiederaufbaus. Die "Trümmerfrau" in der bundesdeutschen Erinnerungskultur, in: Jörg Arnold, Dietmar Süß und Malte Thießen (Hrsg.): Luftkrieg. Erinnerungen in Deutschland und Europa, Göttingen 2009, S. 259-276.
Elisabeth Noelle-Neumann. Die Demoskopin in der "Schweigespirale", in: Theresia Bauer u.a. (Hrsg.), Gesichter der Zeitgeschichte. Deutsche Lebensläufe im 20. Jahrhundert, München 2009, S. 133-149.
Impulse für eine neue Frauen-Politikgeschichte, in: Christine Hikel, Nicole Kramer und Elisabeth Zellmer (Hrsg.): Lieschen Müller wird politisch. Geschlecht, Staat und Partizipation im 20. Jahrhundert, München 2009, S. 7-12 (zus. mit Christine Hikel und Elisabeth Zellmer).
Krieg und Partizipation. "Volksgenossinnen" in den NS-Frauenorganisationen, in: Christine Hikel, Nicole Kramer und Elisabeth Zellmer (Hrsg.): Lieschen Müller wird politisch. Geschlecht, Staat und Partizipation im 20. Jahrhundert, München 2009, S. 73-84.
Von der Kämpferin zur Trümmerfrau. Münchnerinnen im Luftkrieg, in: Stefanie Hajak und Jürgen Zarusky (Hrsg.): München und der Nationalsozialismus. Menschen, Orte, Strukturen, Berlin 2008, S. 249-270.
Mobilisierung für die "Heimatfront". Frauen im zivilen Luftschutz, in: Sybille Steinbacher (Hrsg.): "Volksgenossinnen". Frauen in der NS-Volksgemeinschaft (= Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus, Bd. 23), Göttingen 2007, S. 69-92.
Gertrud Scholtz-Klink (1902-1999), in: Neue Deutsche Biographie. Bd 23: Schinzel-Schwarz, für die Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, hrsg. von Hans Günter Hockerts, Berlin 2007, S. 449-451.
Die deutsche Kriegsgesellschaft im Visier. Olaf Groehlers Klassiker der Luftkriegsforschung, in: Jürgen Danyel, Jan-Holger Kirsch und Martin Sabrow (Hrsg.): 50 Klassiker der Zeitgeschichte, Göttingen 2007, S. 209-212.
"Kämpfende Mütter" und "gefallene Heldinnen" – Frauen im Luftschutz, in: Dietmar Süß (Hrsg.): Deutschland im Luftkrieg. Geschichte und Erinnerung, München 2007, S. 85-98.
München ruft! Studentenaustausch im Dritten Reich am Beispiel der Akademischen Auslandsstelle München, in: Kraus, Elisabeth (Hrsg.): Die Universität München im Dritten Reich, Teil 1, München 2006, S. 123-179.
Ort interkultureller Begegnung oder Instrument der nationalsozialistischen Propaganda? Der deutsch-ausländische Studentenclub München, in: Geschichte quer. Zeitschrift der Geschichtswerkstätten in Bayern (2006) H. 13, S. 25-27.