Decretales pictae

Die Dekretalen Gregors IX. (sog. Liber Extra) sind 1234 publiziert worden und heute in knapp 700 mittelalterlichen Handschriften überliefert, von denen gut 300 eine Serie von fünf oder sechs Miniaturen enthält. In den Beiträgen des vorliegenden Tagungsbands werden diese Miniaturen zunächst von fünf Kunsthistoriker/-innen in vielen Handschriften verglichen und stilistisch und ikonographisch analysiert. Es folgen drei Beiträge zu anderen dekorativen Elementen sowie zu paläographischen und kodikologischen Problemen. Ergänzt werden diese Studien durch einen umfangreichen Abbildungsteil, der Miniaturen aus 34 verschiedenen Dekretalenhandschriften wiedergibt.

Bibliographische Angaben und Download