12345678...80      

19. September 2018 - 20. September 2000

NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
14. Februar 2018 - 16. Februar 2018
Peace Movements and Democratic Culture in Southern Europe during the 1970s and 1980s

Internationale Tagung in Zusammenarbeit mit der Universität Sheffield, mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Friedensforschung und der Max Batley Legacy an der Universität Sheffield.

Organisation: Benjamin Ziemann (University of Sheffield), Martin Baumeister (DHI Rom)

Deutsches Historisches Institut in Rom

Download Programm (PDF, 887 KB)

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

Anmeldung erforderlich



MUSIKGESCHICHTE
12. Februar 2018
Buchvorstellung

Ursula Kirkendale († 2013)
Georg Friedrich Händel, Francesco Maria Ruspoli e Roma
Revision: Warren Kirkendale; Übersetzung: Giorgio Monari
Lucca: Libreria Musicale Italiana, 20

Organisation und Info:
Centro Studi e Ricerche Santa Giacinta Marescotti – Vignanello
www.centrostudisgm.com - centrostudisgm(at)gmail(dot)com

Unter der Schirmherrschaft des Deutschen Historischen Instituts in Rom

Istituto Patristico Augustinianum, Roma
Via Paolo VI, 25

17.00 Uhr

Einladung und Programm (Download, PDF 7068 KB)



MITTELALTER
07. Februar 2018
Jan-Hendryk de Boer

Jenseits von Rom. Delegitimierung und Selbstlegitimation des Avignoneser Papsttums, 1316–1378.

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
25. Januar 2018
Alessandro Maras

Alfredo Casella, Ottorino Respighi e la costruzione del Neoclassicismo a Roma – Interazioni fra arti, istituzioni e artisti nel periodo interbellico.

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr



MITTELALTER
10. Januar 2018
Mariele Valci

Papi, senatori, pellegrini e creditori: Roma medievale alla luce della monetazione.
Presiede: Jean-Claude Maire Vigueur

Escuela Española de Historia y Arqueología en Roma (Via di S. Eufemia, 13)

17.30 Uhr / ore 17.30



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
14. Dezember 2017
Buchpräsentation

Martin Baumeister/Bruno Bonomo/Dieter Schott (Hg.), Cities Contested. Urban Politics, Heritage, and Social Movements in Italy and West Germany in the 1970s (Campus 2017).

Es kommentieren: Salvatore Adorno, Stefano Cavazza
Koordination: Lidia Piccioni
Die Herausgeber werden anwesend sein.


Biblioteca di storia moderna e contemporanea – Palazzo Mattei di Giove
Via Michelangelo Caetani 32 – Roma

17.00 Uhr

Download Poster (PDF, 165 KB) und Pressemitteilung (PDF, 81 KB)



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
13. Dezember 2017
Matteo Stefanori

Ebrei stranieri a Roma (1933–1944).

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr



MITTELALTER
12. Dezember 2017
Francesco Veronese

San Marco, Venezia, Reichenau: passaggi di persone, culti e reliquie tra i due lati delle Alpi nel X secolo.
Presiede: Umberto Longo

École française de Rome (Piazza Navona, 62)

17.30 Uhr / ore 17.30



FRÜHE NEUZEIT
11. Dezember 2017
Buchpräsentation

Rudolf Schlögl, Fede e mondo moderno. La trasformazione del Cristianesimo europeo tra 1750 e 1850, edizione italiana a cura di Marco Cavarzere, traduzione a cura di Elvira Lima (New Digital Frontiers 2017)

Es kommentieren: Dr. Fabrice Jesné (École Française de Rome), Prof. Dr. Vincenzo Lavenia (Università degli Studi di Macerata).

Der Autor wird anwesend sein.

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr

Kontakt: Andreea Badea

Download Einladung (PDF, 51 KB)

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

 Anmeldung erforderlich



MUSIKGESCHICHTE
07. Dezember 2017
Vortragszyklus "Klangbild Reformation"

Ralf Hoyer (Berlin)
"Wachet recht auff". Ralf Hoyer über sein Oratorium zum Luther-Jahr 2017

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr

Programm (PDF, 117 KB)

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

Anmeldung erforderlich



12345678...80