1234567...74   

22. November 2017 - 23. November 2000

MITTELALTER
20. November 2017
Luciano Piffanelli

"Vicecomites nobis sempre inimici fuerunt". Il discorso politico fiorentino durante le guerre antiviscontee (XIV–XV secolo).
Presiede: Pierre Savy

Istituto Storico Italiano per il Medio Evo (Piazza dell'Orologio, 4)

16.30 Uhr / ore 16.30



FRÜHE NEUZEIT
15. November 2017 - 17. November 2017
Making Truth-Administrating Truth. Establishing Credibility in Early Modern History

Interdisziplinäre und internationale Tagung des DHI Rom, der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Universität Gent in Zusammenarbeit mit der Academia Belgica Roma, mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Fonds Wetenschappelijk Onderzoek.

Organisation: Bruno Boute (Goethe-Universität Frankfurt am Main), Marco Cavarzere (Goethe-Universität Frankfurt am Main), Steven Vanden Broecke (Universiteit Gent) und Andreea Badea (Deutsches Historisches Institut in Rom).

Kontakt: Andreea Badea

Download Programm (1,2 MB)

Deutsches Historisches Institut in Rom, Academia Belgica

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

Anmeldung erforderlich



MITTELALTER
11. November 2017
Il borgo medievale di Ostia e il castello di Giulio II

Dr. Kordula Wolf

Treffpunkt: 9.30 Uhr, Ostia, an der Kasse vor dem Eingang des Castello di Giulio II

Kosten: 3,- Euro (vor Ort zu entrichten)

begrenzte Teilnehmerzahl: 15
Es wird um eine verbindliche Anmeldung bis zum 9. November 2017 unter badea[at]dhi-roma.it gebeten.

Führung in italienischer Sprache



MITTELALTER, FRÜHE NEUZEIT
09. November 2017 - 10. November 2017
Ulrich von Hutten und Rom. Deutsche Humanisten in der Ewigen Stadt am Vorabend der Reformation

Internationale Tagung in Zusammenarbeit mit der Willibald-Pirckheimer-Gesellschaft.

Kontakt: Andreas Rehberg

Deutsches Historisches Institut in Rom

Download Programm (1,9 MB)

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

Anmeldung erforderlich



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
28. Oktober 2017
Der nicht-katholische Friedhof in Rom

Dr. Carolin Kosuch

Treffpunkt: 10.00 Uhr, Eingang, Cimitero acattolico di Roma

Kosten: Besucher werden gebeten, für den Erhalt des Friedhofes mindestens 3 Euro in die vorgesehene Kasse einzuzahlen.
Weitere Informationen: Wir bitten um angemessene Kleidung und festes Schuhwerk.

begrenzte Teilnehmerzahl: 10
Die maximale Teilnehmerzahl wurde erreicht, daher sind keine Anmeldungen mehr möglich.

Führung in deutscher Sprache



MUSIKGESCHICHTE
26. Oktober 2017
Vortragszyklus "Klangbild Reformation"

Prof. Thomas Schmidt (University of Manchester)
Fallito, sdegnato, malinteso? Sull'inopportunità della sinfonia "Riforma" di Felix Mendelssohn Bartholdy (MWV N 15)

Vortrag in englischer Sprache

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr
Einladung und Programm (PDF, 321 KB)

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

Anmeldung erforderlich



NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
25. Oktober 2017
Marie Bossaert

Un capitale linguistico. Percorsi e appartenenza dei figli d'immigrati italiani a Costantinopoli.

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr



MITTELALTER
19. Oktober 2017
Eva Ponzi

Ri-pensare lo spazio. Cencio Romanus / Onorio III e Roma monumentale.
Presiede: Gaetano Curzi

Istituto Storico Austriaco – Forum Austriaco di Cultura a Roma (Viale Bruno Buozzi, 113)

17.00 Uhr / ore 17.00



MUSIKGESCHICHTE
17. Oktober 2017
Opera riaperta: Römische Theater im frühen 18. Jahrhundert. Eine Stadtführung zu vergessenen und zerstörten Opernbühnen

Dr. Richard Erkens

Treffpunkt: 15.00 Uhr, Statue des Pasquino, Piazza di Pasquino

begrenzte Teilnehmerzahl: 15
Die maximale Teilnehmerzahl wurde erreicht, daher sind keine Anmeldungen mehr möglich.

Führung in deutscher Sprache



MUSIKGESCHICHTE
11. Oktober 2017
Claudio Monteverdi 450. Geburtstag

18.00 Uhr: Prof. Dr. Silke Leopold (Universität Heidelberg)
"Sopra li fondamenti della verità". Claudio Monteverdi e la musica moderna

20.00 Uhr: Projektpräsentation von Aaron Carpenè (Rom) und Stefano Vizioli (Rom/Pisa)
"Japan Orfeo" (Kamakura und Tokyo 2016)

Ein Projekt der "Cultural Diplomacy": die Inszenierung von Monteverdis Meisterwerk "Orfeo" (1607) im Zusammenspiel von italienischer Lichttechnik, Mode und Choreographie und Japans traditionellem Theater (Nō), Tanz (Nihon Buyō) und Musik (Gagaku).

Veranstaltung in italienischer Sprache

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr

Einladung und Programm Download (919 KB)

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

Anmeldung erforderlich



1234567...74