18. März 2019 - 18. März 2029

NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE
18. März 2019
Prof. Roberta Pergher (Indiana University Bloomington)

Reimagining Empire in a World of Nations: Italy's Expansionism in the Interwar Era.
 
Vortrag im Rahmen des Treffens zum Thema "Mediterranean Empires of the Interwar Period: Geopolitics, Biopolitics, Chronopolitics" des DFG-Netzwerks "The Modern Mediterranean: Dynamics of a World Region, 1800–2000".

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

Anmeldung erforderlich



MUSIKGESCHICHTE
26. März 2019
Buchpräsentation

Sabine Ehrmann-Herfort (Hg.), Salvatore Sciarrino. Vanitas. Kulturgeschichtliche Hintergründe, Kontexte, Traditionen (Wolke-Verlag 2018).

Veranstaltung in Kooperation mit dem Conservatorio Santa Cecilia Roma.

Es kommentieren: Cecilia Campa, Stefania Macioce
Koordination: Carla Conti, Roberto Giuliani
Die Herausgeberin wird anwesend sein.

Im Rahmen der Veranstaltung wird Arianna Granieri das Werk "Anamorfosi" von Salvatore Sciarrino vortragen.

Accademia d'Ungheria (Via Giulia 1, 00186 Roma)

18.00 Uhr

Programm



FRÜHE NEUZEIT
05. Dezember 2019
L'Italia come fulcro della politica di Massimiliano I e Carlo V

Doppelvortrag
Tobias Daniels (Ludwig-Maximilians-Universität München)
Mariantonietta Visceglia (Sapienza Università di Roma)

Organisiert vom Österreichischen Historischen Institut und dem Deutschen Historischen Institut in Rom.

Österreichisches Historisches Institut in Rom

17.00 Uhr