12345678...17      

04. August 2020 - 05. August 2000

MUSIKGESCHICHTE
12. Oktober 2016
Richard Erkens

"Ortolano di Parnaso" und Geschäftsmann: Perspektiven auf die Karriere des römischen Impresario Polvini Faliconti (1719–1741).
Deutsches Historisches Institut in Rom
18.00 Uhr



MUSIKGESCHICHTE
29. September 2016 - 01. Oktober 2016
I Teatri di Sylvano Bussotti

Internationale Tagung, organisiert von Daniela Tortora in Zusammenarbeit mit: Deutsches Historisches Institut in Rom, Pontificio Istituto di Musica Sacra, Università degli Studi Roma Tre, Gruppo Acusma dell'Università degli Studi di Roma "La Sapienza", Accademia Nazionale di Danza, Comune di Genazzano, Fondazione Isabella Scelsi (Roma).

Deutsches Historisches Institut in Rom, Pontificio Istituto di Musica Sacra, Università degli Studi Roma Tre, Teatro Palladium, Castello Colonna (Genazzano).
Weitere Informationen
Programm

Kontakt:
Sabine Ehrmann-Herfort
Daniela Tortora



MUSIKGESCHICHTE
26. September 2016
Wagner e Mahler, tra simbolo e ironia

Studientag organisiert vom Istituto Italiano di Studi Germanici in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Historischen Institut in Rom.

Im Anschluss: Konzert

Deutsches Historisches Institut in Rom
Kontakt: Andrea Camparsi

Programm



MITTELALTER, FRÜHE NEUZEIT, NEUESTE U. ZEITGESCHICHTE, MUSIKGESCHICHTE
11. September 2016 - 20. September 2016
Romkurs 2016 – Studienkurs des DHI Rom für fortgeschrittene Studenten und Doktoranden des Faches Geschichte

Deutsches Historisches Institut in Rom
weitere Informationen



MUSIKGESCHICHTE
12. Mai 2016
Vortragszyklus "Musica asiatica - Musica europea"

Hannes Jedeck (Kiel)
Zwischen George Crumb, chinesischer Volksmusik und Zeichentrickfilm: Neue Perspektiven auf das Ensemblewerk "Mong Dong" (1984) von Qu Xiaosong

Deutsches Historisches Institut in Rom
19.00 Uhr
Programm (118 KB)



MUSIKGESCHICHTE
18. März 2016 - 19. März 2016
Integrative Approaches to Contemporary Cross-Cultural Music Making: Turkey, Italy, Germany

Internationale Tagung der Musikabteilungen des Orient Institut Istanbul und des DHI Rom, in Kooperation mit der Istanbul Berlin Art Bridge (Bahçeşehir University, BAU), mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Ernst von Siemens Musikstiftung, Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland.
Deutsches Historisches Institut in Rom
Save the Date (PDF, 660 kb)
Programm (PDF, 28 kb)
Poster Konzert Hezarfen Ensemble (PDF, 686 kb)

Tagungsbericht

Kontakt:
Dr. habil. Martin Greve, +90 212 293 6067
Dr. Sabine Ehrmann-Herfort, +39 06 660492-30
Dr. Markus Engelhardt, +39 06 660492-31



MUSIKGESCHICHTE
16. März 2016
Chiara Pelliccia

Rappresentazioni di pace nella musica: cantata e dintorni.
Deutsches Historisches Institut in Rom
18.00 Uhr



MUSIKGESCHICHTE
04. März 2016
Prof. Dr. Thomas Betzwieser (Goethe-Universität Frankfurt)

Das Experiment mit den Albanern: Topographie und Politik in Mozarts "Così fan tutte".

Jahresvortrag anlässlich der Sitzung des Wissenschaftlichen Beirats.
Deutsches Historisches Institut in Rom
18.00 Uhr
Einladung (PDF, 337 kb)



MUSIKGESCHICHTE
10. Februar 2016
Buchpräsentation

La Musica tra Italia e Germania nel Contesto del Fascismo / Musik und Musikwissenschaft im Umfeld des Faschismus, hg. v. Stephanie Klauk, Luca Aversano, Rainer Kleinertz (Saarbrücker Studien zur Musikwissenschaft, 19 – Studio Verlag, Sinzig 2015).

Organisiert vom Istituto Italiano di Studi Germanici Villa Sciarra-Wurts sul Gianicolo gemeinsam mit der Università degli Studi Roma Tre, Dipartimento di Filosofia, Comunicazione e Spettacolo.
Mit Unterstützung der Deutschen Botschaft Rom, des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und des Deutschen Historischen Instituts in Rom.

Istituto Italiano di Studi Germanici Villa Sciarra-Wurts sul Gianicolo
Via Calandrelli, 25 / Viale delle Mura Gianicolensi, 11 - 00153 Roma
17.30 Uhr
Weitere Informationen



MUSIKGESCHICHTE
03. Februar 2016
Rapsodia satanica (1917)

Stummfilm von Nino Oxilia / Mit Musik von Pietro Mascagni
Einführung: Richard Erkens (DHI Rom)

Deutsches Historisches Institut in Rom
18.00 Uhr
Einladung (PDF, 463 kb)



12345678...17