Dr. Kordula Wolf

Dr. Kordula Wolf
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Referentin für Frühes und Hohes Mittelalter, Leiterin Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit, Redakteurin der Schriftenreihe "Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom", technische Betreuung der Online-Publikationen (ohne Datenbanken)
+39 06 66049269
wolf[at]dhi-roma.it

Schriftenverzeichnis

Ab 1997 Studium der Geschichte und Lateinischen Philologie in Berlin (Humboldt-Universität) und Rom (La Sapienza); 2003 Erstes Staatsexamen; 2004–2006 Stipendiatin des DHI in Rom sowie der Humboldt-Universität zu Berlin (NaFöG); 2007 Promotion in mittelalterlicher Geschichte, 2005–2007 Mitarbeit an Editionsprojekten der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (MGH-Constitutiones Karls IV.) und der Freien Universität Berlin (Briefe Clemens' IV., ed. Matthias Thumser); seit 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DHI in Rom; seit 2018 Leiterin der Abteilung "Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit".

Aktuelle Forschungsprojekte
- Fluider Grenzraum. Das frühmittelalterliche Unteritalien im Spannungsfeld rivalisierender Religionen und politischer Mächte (9. – Anfang 10. Jahrhundert)
- Küstenregionen des Patrimonium Petri als hybride Räume

Mitgliedschaften
- Editorial Board der Zeitschrift "Journal of Transcultural Medieval Studies", Bde. 4,1–2 (2017) und 5,1–2 (2018)
- Società Italiana degli Storici Medievisti (SISMED)
- Société Internationale des Historiens de la Méditerranée (SIHMED)
- Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands
- Mediävistenverband
- Clio online. Fachportal für die Geschichtswissenschaften

Forschungsschwerpunkte
frühmittelalterliche Geschichte Süditaliens; christlich-muslimische Beziehungen; transkulturelle Verflechtungen im zentralen Mittelmeerraum; vergleichende Geschichte des mittelalterlichen Europa (bes. Früh- und Hochmittelalter); Mythen; Historiographie